Wed22 April 2015
Berlin, Germany
  • DE

Interreg Europe – mehr als nur ein neuer Name! Informationsveranstaltung zum Nachfolgeprogramm INTERREG IVC

 

Auch in der neuen Förderperiode 2014–2020 gibt es ein Interreg Programm, dessen Förderkulisse
das gesamte Gebiet der Europäischen Union abdeckt. Doch was verbirgt sich hinter
dem neuen Programm Interreg Europe im Detail? Welche Projekte können künftig gefördert
werden und was ist unter Policy Learning Plattformen zu verstehen? Wie unterscheidet sich
Interreg Europe vom Vorläufer „INTERREG IVC“ und wie lässt es sich von den transnationalen
Interreg B Programmen abgrenzen?

Gerne informieren wir Sie darüber mit Blick auf den anstehenden Projektaufruf („Call“) im
Frühjahr/Sommer 2015

am Mittwoch, den 22. April 2015 von 10.00 - 15.30 Uhr in der Landesvertretung des Landes Nordrhein-Westfalen (Hiroshimastraße 12–16, 10785 Berlin).

Um eine Anmeldung bis zum 14. April 2015 wird unter der folgenden Email Adresse
gebeten: Angelika.raasch@mweimh.nrw.de.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Sollten Sie Interesse an einem persönlichen Beratungsgespräch mit Mitarbeitern des Gemeinsamen
Sekretariats aus Lille am 21. April 2015 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (Scharnhorststr. 34-37, 10115 Berlin) haben, wird um gesonderte Anmeldung
per E-Mail unter dem Stichwort „Beratungstermin“ bei Angelika.raasch@mweimh.nrw.de
ebenfalls bis zum 14. April 2015 gebeten.

Bitte beachten Sie, die Beratungen finden zwischen 14.00 und 18.00 Uhr in Saal 1 (Raum G3.007) statt und dauern ca. 45 Minuten. Über Ihren genauen Termin mit Martina Bacova, Verena Priem und Katja Ecke werden Sie vorab informiert. Verbindliche Voraussetzung für einen Beratungstermin ist eine max. 2-seitige Projektskizze auf der Basis des beigefügten Formulars.

Bei Rückfragen steht Ihnen Dr. Bernd Diehl (Tel: 0351/4679 277) gerne zur Verfügung.