PEACE_Alps

Gemeinsam nachhaltige und konkrete Energielösungen in den Kommunen umsetzen

PEACE_Alps


Effiziente Umsetzung von Aktionsplänen für Energie im Alpenraum durch Bündelung von Aktivitäten
 

PEACE-Alps greift die Probleme auf, die mit der Umsetzung von Aktionsplänen für nachhaltige Energie oder anderen Energiekonzepten von Städten und Gemeinden einhergehen. Das Projekt unterstützt etwa 100 Pilotgemeinden im gesamten Alpenraum bei der Entwicklung konkreter Aktionen mit einem interkommunalen Ansatz. Durch die Bündelung von Aktivitäten können Energie- und Klimakonzepte wirtschaftlich effektiver auf kommunaler Ebene umgesetzt und somit eine Politik der Treibhausgas-Minderung wirkungsvoll unterstützt werden.

Im Projekt werden Aktionen auf lokaler Ebene umgesetzt , die zuvor in einem interkommunalen Austausch in den jeweiligen Regionen zusammengetragen und anschließend zentral von den Projektpartnern koordiniert wurden.

PEACE-Alps hat sich hierbei folgende thematische Schwerpunkt gesetzt:
+   Energiemanagement,
+   Energetische Sanierung von Gebäuden, öffentliche Beleuchtung,
+   Lokale Anpassung an den Klimawandel.

Die Projektergebnisse und gewonnenen Erfahrungen werden im Alpenraum mit einer wirksamen Öffentlichkeits-Kampagne auch in weiteren Regionen verbreitet und erprobt. Gleichzeitig werden aufgrund der Ergebnisse und Erfahrungen Empfehlungen auf europäischer Ebene ausgearbeitet.

Das Projektteam

Das Team des Projekts PEACE_Alps besteht aus 11 Partnern, die aus 6 unterschiedlichen europäischen Ländern stammen. Außerdem hat das Projekt 25 Beobachter (Project Observer), darunter den europäischen Konvent der Bürgermeister in Brüssel. Alle Partner haben langjährige Erfahrung im Bereich der nachhaltigen Energieplanung auf lokaler/regionaler Ebene und bei der Koordinierung und Teilnahme an EU-Projekten im Bereich Energie.