SPARE

Alpenflüsse als Lebensadern der Gesellschaft

Messstelle für die Durchflussmenge

Im Pilotgebiet Dora Baltea sind Wasserentnahmen ein Kernthema: Die Kenntnis der Durchflussmenge und ihrer zeitlichen Variation, vor allem an dem Punkt, an dem eine Ableitungsanforderung (oder eine bestehende Ableitung) vorliegt, ist ein grundlegendes Element für die Erhaltung der Gewässer im Aostatal.

Das Video zeigt die Einrichtung einer Mesststelle: Es ist wesentlich die Durchflussmenge genau und mit relativ geringen Kosten abschätzen zu können und diese Informationen für eine nachhaltige und partizipative Bewirtschaftung der Wasserressourcen zu nutzen.

› Video über die demonstrative Messstelle anschauen (italienisch mit englischen Untertitel)